Badekugeln

Badekugeln vegan in Bioqualität

Badekugeln selbst herstellen ist sehr einfach und macht Spaß. Jeder kann die Zutaten nach eigenem Ermessen selbst zusammenstellen und immer wieder eigene Kreationen erfinden. Selbstverständlich nehmen wir nur Bioqualität bei den Zutaten und achten auf vegane Verarbeitung. Schließlich wollen wir eine gute Energie in unser Entspannungsbad bringen J

Zutaten:

200 g Natron

100 g Zitronensäure

50 g Speisestärke in Bioqualität

80 g Kokosöl

Nach Belieben ätherische Öle

Getrocknete Blütenblätter oder Früchtetee

Zubereitung:



Die trockenen Bestandteile Natron, Zitronensäure und Stärke werden in einem Teller vermengt.

Anschließend das Kokosöl in einem heißen Wasserbad schmelzen und zu den trockenen Bestandteilen geben. Mit einem Löffel etwas vermischen.

Nun die restlichen Zutaten zugeben und zu einem Teig vermischen.

Beim ätherischen Öl bitte auf gute Bioqualität achten. Die Auswahl ist riesig, jeder findet hier bestimmt viele wundervolle Düfte, die er gerne in seinem Bad genießen möchte. Egal ob erfrischend, entspannend oder fruchtig, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Getrocknete Blütenblätter oder Früchtetees geben den Kugeln ein schönes Aussehen und duften herrlich.

Mit den Händen werden nun etwa Tischtennisgroße Kugeln geformt. Die fertige Kugel kann man in Blütenblättern oder Tee wälzen und auf ein Tuch legen. Die Kugeln nun einige Stunden trocknen bzw. aushärten lassen.

Verwendung

Die Badekugeln in eine schöne Form zur Badewanne stellen oder als Geschenk nutzen.

Legt man eine Kugel in warmes Wasser, fängt sie sofort zu sprudeln an.

Viel Spaß beim Ausprobieren.



Kostenlos

Sofengo ist DIE Onlineplattform für Webinare: Kostenlos Registrieren

Lavylites * Lichtessenz

Mehr Infos zum Wunderspray aus Ungarn hier

Spende:

Infos dazu hier

Gutschein

für eine Energiebehandlung im Onlineshop

Impressum Datenschutz Rechtliche Hinweise